easykids verraten: Das hilft gegen den Weihnachtsstress

Wundervoll und besinnlich sollen sie sein, der Advent und die Weihnachtszeit. Doch genau das klappt leider nicht immer und kann manchmal sogar richtig stressig werden. Was hier hilft, verraten die AVOS-Expert*innen, die für die „easykids“ – eine Initiative der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) in Kooperation mit dem Land Salzburg – tätig sind. Also: Was hilft nun wirklich gegen Weihnachtsstress!?

  1. Nach einer Stressphase immer wieder eine Erholungsphase einbauen.
  2. „Me-Time!“ heißt das Stichwort. Nimm dir ganz bewusst Zeit für dich, idealerweise mit Entspannungsübungen, einer guten Tasse Tee und/oder einem Bad mit ätherischen Ölen.
  3. Stress vermeiden. Oft setzen wir uns selbst zu sehr unter Druck – vom Weihnachtsessen über Geschenke bis hin zu den Vorbereitungen: alles sollte perfekt sein. Aber: Ist das überhaupt nötig? Schau dir deine Termine genau an. Vielleicht kannst du einige davon streichen.
  4. Eine ausgewogene Ernährung kann deine Nerven stärken! Nimm dir Zeit für deine Mahlzeiten und genieße bewusst.
  5. Offline gehen! Wir haben oft das Gefühl, ständig erreichbar sein zu müssen. Daher tut es gut, hin und wieder einfach mal offline zu gehen und Smartphone, Tablet und Computer zur Seite zu legen. Das bietet auch gute Gelegenheiten, etwas zu schreiben – von Postkarten über Briefe bis hin zu persönlichen Gedankenlisten.
MrBlue_Weihnachten (2)
icon-infoWeitere Informationen

Generell ist „easykids – gesund aufwachsen“ ein Programm der Österreichischen Gesundheitskasse, bei dem AVOS als Umsetzer agiert. Die bedarfsorientierten Kurse erstrecken sich über einen Zeitraum von 30 Wochen und finden wöchentlich statt. Im Zentrum stehen dabei die Themen „Bewegung“, „Ernährung“ und „Verhalten“, also das „Finden des richtigen Lebensstils“.

Kontakt und weitere Infos:
AVOS Gesellschaft für Vorsorgemedizin
Inge A. Carl
Tel.: 0662 / 88 75 88 – 25
carl@avos.at
www.avos.at/easykids

Auf Facebook finden Sie AVOS hier.

Auf YouTube finden Sie AVOS hier.