Mit erfrischendem Beeren-Eistee ist
mehr trinken ganz einfach!

„Der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten und auch die Temperaturen draußen werden bereits schön sommerlich. Umso wichtiger ist es, unseren Körper ausreichend mit Flüssigkeit zu versorgen“, so easykids-Profis, die natürlich gleich auch ein passendes Rezept mitbringen. Dieses Mal für selbstgemachten Beeren-Eistee. Dieser schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch sehr einfach zu machen und obendrein noch gesund!

Das braucht man für den Eistee

  • 250 g Beeren nach Wahl
  • 2 Zitronen
  • 4 Früchtetee-Beutel
  • 1 Liter Wasser

Und so gelingt der Eistee

  1. Die Beeren und die Zitronen waschen.
  2. Eine Zitrone in Scheiben schneiden und eine Zitrone auspressen.
  3. Den Früchtetee mit kochendem Wasser aufgießen und etwa 7 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Teebeutel entfernen und abkühlen lassen.
  5. Die Zitronenscheiben in eine Karaffe geben, den Zitronensaft und die Beeren dazugeben und mit dem abgekühlten Tee aufgießen.
  6. Im Kühlschrank ziehen lassen.
  7. Bei Bedarf noch Eiswürfel und Minze dazugeben.
  8. Anschließend in Gläser füllen und genießen.

Weitere Tipps

  • Nimm jeden Tag eine andere (Beeren-)Sorte und du wirst merken, dass der Eistee gleich ganz anders schmeckt!
  • Statt Früchtetee sind auch Himbeertee, Marillentee, Kirschtee, Kamillentee, Pfefferminztee, Kräutertee in Kombination mit Marillen, Wassermelone, Gurke Limette oder Ananas super geeignet.
  • Einfach ausprobieren und schauen, welche Kombination am besten schmeckt!

 

Das sind die easykids

Das Programm „easykids – gesund aufwachsen“ unterstützt Kinder und Jugendliche mit Übergewicht sowie deren Eltern, gesünder und aktiver zu leben. Begleitet von Expert*innen aus den Bereichen Verhalten, Ernährung und Bewegung finden dazu einmal wöchentlich Kurse statt. Umgesetz wird dieses Projekt der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) in Salzburg von AVOS.

Wie das geht und alle weiteren Infos inklusive Anmeldung zu den Kursen gibt’s natürlich hier!

Unser Social Media

Die easykids sind natürlich auch auf Facebook und auf Instagram zu finden!

Beeren-Eistee_(pixabay.com_phamkhanhquynhtrang)
cropped-easykids-charakter-basis.pngKontakt und weitere Infos

Die Anmeldung zu den „easykids – gesund aufwachsen“ erfolgt immer über Hausärzt*innen bzw. Kinderärzt*innen auf Grundlage einer Überweisung. Diese und weitere Informationen für Ärzt*innen sind hier zu finden.

Damit die Kinder und Jugendlichen gut in das Projekt einsteigen können, ist zudem eine medizinische Voruntersuchung nötig. Interessierte finden die easykids-Fakten hier! Die Teilnahme selbst ist für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern kostenlos, sofern sie bei der ÖGK oder BVAEB versichert sind.

Kontakt:
AVOS Gesellschaft für Vorsorgemedizin
Inge A. Carl
Tel.: 0662 / 88 75 88 – 25
carl@avos.at
www.avos.at/easykids

Im Juni starten wieder unsere Online-Gesundheitstage. Alle Infos finden Sie hier.